Angst und Liebe sind Geschwister. In meinem Weltbild sind die beiden Qualitäten die Grundkräfte in uns, die unser Leben steuern. Sie fächern sich auf in den Reichtum unserer Gefühle und die Vielfalt unserer Impulse. Aus ihren Wurzeln wachsen Grauen und Zerstörung und gleichzeitig die Liebe, die alles trägt.

Wenn uns die Angst schüttelt, aus welchen Gründen auch immer, ist sie nicht unsere Feindin sondern sie ist die Aufforderung, sich ihr zuzuwenden und in ihre Tiefe hinabzusteigen. So geschieht das Wunder der Heilung. Auf diese Weise von uns angenommen, öffnet die Angst die Türe in den Raum der Liebe, die geduldig in der Tiefe der Angst auf uns wartet. Manchmal verschwistern sich Angst und Liebe zu unserem Schutz. Die Angst warnt, die Liebe trägt. Oft genug sind wir von beiden Kräften gleichzeitig begleitet, wenn wir uns durch Beziehungen bewegen und nicht wissen, wo und wie der Weg weiter geht. Es liegt an uns, für welchen der beiden Pole wir uns entscheiden.

In diesem Seminar möchte ich Euch dabei begleiten, die Angst zu achten und die Liebe zu nehmen und zu leben.

Anmeldung: Angst und Liebe – Liebe und Angst

* Pflichtfelder

Bitte wählen Sie ein Datum aus.

Termin:
22. bis 24. Jänner 2021, Wien

Beginn und Ende:

Freitag, 14 Uhr mit open end
Samstag, 10 bis ca. 19.30 Uhr
Sonntag, 10 bis ca. 14 Uhr

Kosten:

Für Teilnehmer: € 350.-
Für hospitierende Kollegen:
€ 250.-

Ort:

1190 Wien, Pyrkergasse 17
Bitte bei „Praxisgemeinschaft“ läuten, im Hausflur rechte Türe.

Bei Absage ab einer Woche vor dem Seminar sind Sie gebeten, den ganzen Kursbeitrag zu zahlen oder einen Ersatzteilnehmer zu finden.