In diesem Seminar arbeite ich mit Elementen aus dem genialen hawaiianischen Versöhnungskonzept Ho'oponopono.
In unser aller Leben stehen Felsblöcke, Ecken und Kanten herum, gegen die wir immer wieder stoßen. Auch gibt es Gräben und Abhänge, in die wir hineinfallen und uns jeweils mühselig wieder hochrappeln müssen.

Ich habe mit mir und Anderen die Erfahrung gemacht: Wenn ich mich selbst WIRKLICH liebend annehme, mit all meinen Licht- und Schattenseiten, dann schmelzen Hindernisse weg, Gräben schließen sich und Abhänge werden möglicherweise zu Startrampen für einen erleichterten Luftsprung.
Ich möchte meinen Teilnehmern die Möglichkeit anbieten, eines der störenden Themen, das vielleicht gerade besonders im Wege steht, der Liebe zu sich selbst und der Dankbarkeit für das eigene Leben gegenüber zu stellen. Schön wäre es, wenn erste heilende Erkenntnisse und Impulse geschehen könnten. Alles ist offen, alles kann und darf sein.

Termin:
05. bis 07. Juni 2020

Anmeldung und nähere Informationen bei Rica Salm-Rechberg
rica.rechberg@web.de